Dr. med. Sandra Burri

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin FMH

Sandra Burri

Ausbildung und Werdegang

1987 – 1994 Studium der Humanmedizin an der Universität Bern
1996 Anerkennung der Dissertation „Visuelles backward masking im Kindesalter. Altersabhängigkeit der Reizverarbeitung“ unter der Leitung von Prof. Vassella, Medizinische Kinderklinik, Inselspital Bern
07.1995 – 07.1997 Allg. Chirurgie am Bezirksspital Langnau (Dr. Kägi)
09.1997 – 06.1998 Kinderchirurgie Inselspital Bern (Prof. Kaiser)
07.1998 – 12.1998 Akute pädiatrische Intensivbehandlung Inselspital Bern (Prof. Pfenninger)
01.1999 – 02.2001 Medizinische Universitätsklinik Bern (Abteilungen Infektiologie, Säuglingsstation, Abklärungsstation, Neurorehabilitation und Hämoto-Onkologie) (Prof. Kraemer)
04.2001 – 03.2002 Neonatologie USZ (Prof. Bucher)
12.2001 FMH Pädiatrie
05.2002 – 05.2003 Oberärztin Neonatologie Frauenklinik, Inselspital Bern (PD Dr. Nelle)
08.2003 – 12.2003 Assistenzärztin Medizinische Universitätsklinik Bern (Prof. Kraemer)
ab 2003 Praxisvertretung in allgemeinpädiatrischer Praxis (Dres med. Binkert/Durrer, Bern und Dr. M. Sutter, Worb)
01.2004 – 06.2008 Praxisgemeinschaft mit Dres med. F. Binkert und D. Durrer-Bosshard
ab 01.07.2008 Praxisgemeinschaft mit Dr. med. P. Töndury
ab 01.01.2012 Praxisgemeinschaft mit Dr. med. P. Töndury und K. Mona-Hardegger
ab 2012 Studentenunterricht für Medizinstudenten der Uni Bern
bis 12.2015 Praxisgemeinschaft mit Dr. med. P. Töndury
ab 01.01.2016 Eigene Praxis mit Dr. Hutter am Bollwerk in Bern

Belegärztin Neonatologie im Salemspital Bern
Dozentin für Pädiatrie an der Hebammenschule Bern (2002 – 2003) und an der Pflegeschule Altenberg Bern (2004 – 2009)

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, (Italienisch)